Beteiligung am Fachprogramm

Zeigen Sie die Fachkompetenz Ihres Unternehmens. Nicht Werbung, sondern Inhalte stehen hier im Vordergrund. Die Besucher erwarten Lösungsansätze für Stall oder Betriebsführung. Folgende Möglichkeiten wird es geben, im Fachprogramm der EuroTier sichtbar zu sein

1. Beteiligung am DLG Special „Emission control“

Mit dem Titel „Emission control – Emissionsminderung in der Tierhaltung“ ist das diesjährige Special auf der EuroTier den aktuellen Herausforderungen in der Nutztierhaltung gewidmet – sei es in der Rinder, Schweine oder auch in der Geflügelhaltung.

  • In den Bereichen Haltungstechnik, Stallbau und Fütterung werden aktuelle Themen aus Wissenschaft, Beratung und Industrie intensiv diskutiert.
  • Lösungen, um Emissionen auf ein machbares Minimum zu reduzieren, werden aufgezeigt, sei es durch Innovationen in der Verfahrenstechnik und im Stallbau , in leistungsangepassten Fütterungssystemen oder auch mit dem Einsatz moderner digitaler Hilfsmittel.

DLG Special Emission Control

* Pflichtfeld

Leistungspakete

  • Nennung der Firma als Themenpartner im EuroTier Special „Emission control – Emissionsminderung in der Tierhaltung“ (Tafel mit allen beteiligten Unternehmen)
  • Zuordnung des Informationsangebotes der Firma zu einem der Schwerpunkte
  • Nennung der Firma in Sonderprospekten zum Special „Emission control – Emissionsminderung in der Tierhaltung“
  • Nennung der Firma auf der EuroTier Seite Special „Emission control – Emissionsminderung in der Tierhaltung“ mit Logo

1.700,- € zzgl. MwSt.

Leistungspaket 1, zusätzlich:

  • Ca. 4 m² Informationsfläche bei einem Themengebiet; Möglichkeit, Exponate auszustellen in Form einer Stele/eines Posters, Layout durch das Unternehmen, Umsetzung durch die DLG (Grafik, Produktion)

3.300,- € zzgl. MwSt.

Leistungspakete 1 und 2, zusätzlich:

  • Weitere 4 m² Informationsfläche bei einem zusätzlichen Themengebiet; Möglichkeit, Exponate auszustellen in Form einer Stele/eines Posters, Layout durch das  Unternehmen, Umsetzung durch die DLG (Grafik, Produktion) > Insgesamt 2 Stelen
  • 1 mal täglich fachlicher Kurzvortrag (10 plus 5 Minuten) im Forum Emission Control
  • 1 Person/Firmenangehöriger/Firmenexperte im Special „Emission control – Emissionsminderung in der Tierhaltung“ im Bereich der Informationsfläche der Firma (optional, nicht zwingend)

6.500,- € zzgl. MwSt.

  • Die DLG koordiniert die fachliche Zuordnung auf Gesamt-Standfläche.
  • Der Stand wird zentral bewacht und im Auftrag der DLG täglich vor Messebeginn gereinigt.
  • Transport, Versicherung Auf- und Abbau firmeneigener Exponate werden vom Aussteller übernommen.
  • Exponate sind rechtzeitig vor Messebeginn zu liefern und aufzustellen; der Abtransport erfolgt bis spätestens 21.11.2020 Mittag im Auftrag des Themenpartners.
  • Texte in den Informationsflächen werden einheitlich in Schriftart und Schriftgröße formatiert. Die Texte werden bis zum 15.7.2020 der DLG zur Verfügung gestellt, eine Übersetzung erfolgt ebenfalls zentral durch Auftrag der DLG.

Anmeldeschluss 30.8.2020

2. Beteiligung an den tierartspezifischen Fachforen

Die EuroTier 2020 bietet mit ihrem Fachprogramm professionellen Tierhaltern einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends rund um Rind, Schwein, Geflügel, Schafe und Ziegen. Die Aussteller der EuroTier haben die Möglichkeit, ihre Fachexpertise und ihr Wissen in Form von Kurzbeiträgen (insgesamt 45 Minuten) zu präsentieren. Fachliche Fragestellungen stehen für den Vortrag ausdrücklich im Vordergrund. Wir empfehlen einen maximalen Zeitrahmen von 30 Minuten für die Präsentation, um noch genügend Zeit für Nachfragen aus dem Publikum zu haben.

Tierspezifische Fachforen

* Pflichtfeld

Beteiligungsmöglichkeiten

Themenbeispiele:

  • Tier- und umweltgerechte Haltungssysteme
  • Tiergesundheit und Bedarfsgerechte Fütterung
  • Emissionsmindernde Maßnahmen (im Special Emission Control)
  • Kälberaufzucht und Rindermast
  • Herdenmanagement und Controlling
  • Digitalisierung und Precision Farming
  • Weidemanagement und Mutterkuhhaltung

500 Euro zzgl. MwSt.

Kontakt

Nicola Bock
[email protected]

Themenbeispiele:

  • Tier- und umweltgerechte Haltungssysteme
  • Alternativen zur betäubungslosen Kastration
  • Tiergesundheit und bedarfsgerechte Fütterung
  • Emissionsmindernde Maßnahmen (im Special Emission Control)
  • Tierbeobachtung und Bestandskontrolle
  • Biosicherheit und Seuchenvorsorge
  • Management und Bestandsführung
  • Digitalisierung und Precision Pig Farming
  • Wettbewerbsfähigkeit

500 Euro zzgl. MwSt.

Kontakt
Nicola Bock
[email protected]

Themenbeispiele:

  • Tierwohl und Tiergesundheit
  • Zukunftsfähige Haltungskonzepte und -techniken
  • Digitalisierung in der Geflügelhaltung
  • Emissionsmindernde Maßnahmen (im Special Emission Control)
  • Geschlechtserkennung und Bruderhahnhaltung
  • Europäischer „Green Deal“ – Herausforderungen und Chancen
  • Fütterung
  • Zucht – Mehrnutzungslinien, Braunleger/Weißleger
  • Handel und Export

500 Euro zzgl. MwSt.

Kontakt
Nicola Bock
[email protected]

Themenbeispiele:

  • Wolfsmanagement
  • Weidezäune
  • Tiergesundheit
  • Herdenmanagement
  • Vermarktung von Lammfleisch, Milch und Wolle
  • Landschaftspflege
  • Zucht, Zuchtwertschätzung und Leistungsprüfung

500 Euro zzgl. MwSt.

Kontakt
Nicola Bock
[email protected]

  • Maximal sind 2 Foren-Slots pro Aussteller und Forum möglich.
  • Die DLG koordiniert die fachliche Zuordnung und entscheidet über die Aufnahme Ihres Vorschlags. Werbeveranstaltungen sind nicht erwünscht.
  • Präsentations- und Beschallungstechnik wird von der DLG gestellt und betreut.
  • Nennung von Titel, Referent und Veranstalter im Tagesprogramm und zum Fachprogramm auf der Website eurotier.com und der App.

Kontakt

Nicola Bock
[email protected]

Anmeldeschluss 30.8.2020

Möglichkeiten zur Beteiligung am Fachprogramm der EnergyDecentral

Zur EnergyDecentral