Zum Hauptinhalt springen

INTERNATIONALES FACHPROGRAMM

Die EuroTier ist das Schaufenster der internationalen Tierhaltungsbranche und Plattform für die Zukunftsfragen des Livestock-Managements. Profitieren Sie vom Know-how internationaler Branchenkenner und diskutieren Sie mit Experten aus dem DLG-Netzwerk über aktuelle Themen, Trends und Strategien.

Das Fachprogramm der EuroTier startet bereits ab Sommer 2022 auf der Digital-Plattform der DLG mit Experten-Talks, Live-Events und News für Tierhaltungs-Profis. Vom 15. bis 18. November 2022 präsentieren wir Ihnen live von der Weltleitmesse in Hannover ein hochkarätiges internationales Fachprogramm – auf dem Messegelände und auf unserer Digital-Plattform.

Aktuelle Informationen für Tierhalter finden Sie bereits jetzt auf unserer Digital-Plattform. Die Registrierung ist kostenlos.

Produktions- und Wertschöpfungsketten sowie (gesellschaftliche, umweltpolitische) Ansprüche an die Nutztierhaltung verändern sich. Verstärkt in Deutschland / Europa, aber zunehmend auch weltweit. Es gilt für Betriebsleiter und Unternehmen im Agribusiness gleichermaßen, die Zukunft aktiv zu gestalten. Hier setzt die EuroTier an und bietet als internationale Plattform Innovationen und Lösungsansätze.

Anpassung an zukünftige Rahmenbedingungen durch Transformation von Prozessen:

  • Haltungs- & Fütterungstechnik → tiergerecht und klimaneutral
  • Futter & Fütterung → bedarfsgerecht und ressourcenschonend
  • Tierzucht & Tiergesundheit → robust und leistungsfähig
  • Einkauf & Vermarktung → nachhaltig und transparent
  • Management & Betriebsführung → effizient und sozial ausgewogen

RIND UND MILCH-PRODUKTION

Der Milchmarkt ist global betrachtet auf Expansionskurs. Bis zum Jahr 2025 wird ein jährliches Wachstum von 3,75 % des weltweiten Umsatzvolumens erwartet. Insbesondere in den Exportnationen von Milchprodukten geht der Trend in Richtung Prozessoptimierung durch Automation und Digitalisierung. In Europa stehenTierwohl, Nachhaltigkeit, Klimaschutz sowie Transparenz in der Prozesskette im Fokus. Weltweit ist ein Trend hin zu mehr Effizienz, Tiergesundheit und damit einhergehender höherer Produktqualität zu beobachten. Das Ausstellungs- und Fachprogramm bietet Messebesucher:innen die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen zu informieren und ihr internationales Netzwerk auszubauen.

SCHWEIN

Die weltweite Schweinefleischproduktion steigt wieder deutlich. In Asien werden die größten Zuwachsraten erwartet. Tiergesundheit, Biosicherheit und effiziente Produktionssysteme sind Themen, die die Schweinehaltung weltweit beschäftigen. Hinzu kommen vor allem im europäischen Raum Tierwohl, Nachhaltigkeit und Emissionsminderung. Formen der wertschöpfungskettenübergreifenden Produktion sind im Sinne einer transparenten Produktion bei Erzeugern und Vermarktern von Interesse. Ob Zucht, Fütterung, Haltung oder Transport - die EuroTier informiert über aktuelle Entwicklungen. Zahlreiche Fachveranstaltungen und Events bieten die Möglichkeit zur globalen Vernetzung.

GEFLÜGEL

Die Nachfrage nach Geflügelfleisch steigt weltweit. Im Jahr 2020 übernahm Geflügel in der Fleischerzeugung weltweit die Spitzenstellung. Auch die Erzeugung von Eiern nimmt weltweit kontinuierlich zu. Biosicherheit, Tiergesundheit und Nachhaltigkeit der Produktion sind Themen, die die Geflügelbranche weltweit beschäftigen. In den europäischen Erzeugerländern stehen Tierwohlthemen sowie die Notwendigkeit zur Verminderung des Antibiotikaeinsatzes und der Emissionen aus Geflügelställen im Fokus. Die EuroTier bietet als Leitmesse Informationen rund um die Geflügelhaltung. Informieren Sie sich über Innovationen und Trends in Haltung, Zucht, Fütterung und Vermarktung.

AQUAKULTUR

Die kontrollierte Erzeugung von aquatischen Organismen gilt international als Zweig der Ernährungswirtschaft mit den höchsten Zuwachsraten. Aquakultur umfasst sowohl Fische als auch Muscheln, Krebstiere und Wasserpflanzen, die im Süßwasser oder Salzwasser erzeugt werden. In 2018 wurden laut FAO (2020) 114 Mio. t Aquakulturprodukte geerntet – Tendenz steigend. Die Diversität dieses landwirtschaftlichen Bereiches erklärt die hohe Nachfrage nach Fachinformationen. Denn auch die Aquakultur muss sich globalen Themen wie Nachhaltigkeit, Tierwohl, Gesundheit und Klimaschutz stellen. Die EuroTier ist Trendbarometer und informiert über Innovationen in der Haltungs-, Fütterungs- und Belüftungstechnik.

SCHAF UND ZIEGE

Schafe spielen bei der Landschaftspflege eine große Rolle. Zusätzlich liefern sie Wolle, Milch und Fleisch. Nicht nur Käse wird aus der Milch der Mutterschafe gewonnen, Schafmilch wird auch bei der Herstellung von Kosmetika verwendet. Automatisierung und Haltungssysteme mit geringem personellem Aufwand existieren kaum. Dies ist eine Herausforderung für die Schaf- und Ziegenhalter, aber auch ein Garant für die hohe gesellschaftliche Akzeptanz. Die EuroTier bietet professionellen Schaf- und Ziegenhaltern sowie Hobbyschäfern eine Plattform, um sich über aktuelle Entwicklungen in der Zucht, Haltung und Fütterung auszutauschen.

PFERDE

Die Pensionspferdehaltung entwickelt sich für viele Landwirte in Europa zu einem erstzunehmenden Betriebszweig mit hohem Entwicklungspotential. EU-weit wird der jährliche Umsatz im Pferdesektor auf 100 Milliarden Euro geschätzt, wobei dem Pferdesport die größte Bedeutung zukommt. Die geplante Einrichtung des EU-Tierschutz-Referenzzentrums für Wiederkäuer und Pferde unterstreicht die wachsende Relevanz von Tiergesundheit und Tierwohl auch beim Pferd: artgerechte Haltung, bedarfsgerechte Fütterung, Gesundheit, Bewegung und Transport – die EuroTier bietet professionellen Pferdehaltern eine Plattform für Information und Austausch.

FÜTTERUNG

Futterrezepturen werden ständig angepasst und neue Futtermittel und Fütterungsverfahren etabliert, um beispielsweise das Tierwohl zu erhöhen oder Nährstoffüberhänge zu reduzieren, um damit einen umweltfreundlichen Einsatz zu ermöglichen. Darüber hinaus spielen Futtermittel eine wichtige Rolle in der Absicherung der Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung. Hier nimmt in Zukunft die Bedeutung derer weiter zu, die nicht in direkter Lebensmittelkonkurrenz zum Menschen, also nicht vom Menschen direkt essbare Biomasse, stehen. Auf der EuroTier zeigen führende Unternehmen der nationalen wie internationalen Futtermittelbranche, wie über innovative Futtermittel, Verfahren und Rezepturen diesen Ansprüchen begegnet werden kann.

DIGITALISIERUNG

Die Landwirtschaft steht angesichts der steigenden Nachfrage einer wachsenden Weltbevölkerung vor großen Herausforderungen. Als größter Flächennutzer hat der Sektor eine große Verantwortung für die Erhaltung wichtiger Umweltgüter, wie Boden, Wasser, Klima und Biodiversität. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette bieten digitale Technologien optimierte Prozesse und eine höhere Produkteffizienz. Das schafft eine kontinuierlich hohe Produktqualität, mehr Nachhaltigkeit und eine flexiblere Arbeitsorganisation. Wettbewerbsvorteile, die auch die Landwirtschaft antreiben. Die EuroTier zeigt, wie die digitale Transformation der Tierhaltung aussehen wird.

WEITERE THEMEN DES FACHPROGRAMMS

DIREKTVERMARKTUNG

Produkte aus der eigenen Region mit nachvollziehbarer Herkunft und Frische sind für viele Menschen wichtige Gründe, landwirtschaftliche Produkte „direkt beim Bauern“ zu kaufen. Die hofeigene Verarbeitung und der direkte Absatz werden deshalb für immer mehr landwirtschaftliche Unternehmen attraktiv.
Alleine in Deutschland praktizieren derzeit rund 30.000 Landwirte Direktvermarktung, in unterschiedlicher Intensität und Professionalität – bis hin zum perfekt durchorganisierten Hofladen. Tendenz weiter steigend.
Auf der EuroTier 2022 informiert die DLG über technische Lösungen, Produkte und Services sowie aktuelle Vermarktungsstrategien.

ALTERNATIVE PROTEINQUELLEN

Schätzungen zufolge werden bis 2050 zusätzliche 265 Millionen Tonnen Proteine nötig sein, um den Bedarf der wachsenden Weltbevölkerung zu decken. Alternative Proteine aus Algen und Insekten können die Proteinversorgung signifikant verbessern. Das Fachprogramm der EuroTier nimmt sich diesem Zukunftsthema an, gibt einen thematischen Überblick und diskutiert Chancen.

DLG-AGRIFUTURELAB: Treffpunkt der Start-up-Szene

Mit dem DLG-AgrifutureLab bietet die EuroTier jungen Unternehmen und Start-ups, die mit neuen Ideen Antworten auf die Zukunftsfragen der Landwirtschaft geben wollen, attraktive Möglichkeiten, um ihre Visionen und Produkte der internationalen Agrarbranche zu präsentieren.

CAMPUS & CAREER: Informationen und Beratung

Im Ausstellungsbereich „Campus & Career“ präsentiert die DLG zusammen mit Partnern ein umfangreiches Informations- und Beratungsprogramm rund um die berufliche Karriere. Im Bereich „Career“ können Besucher Kontakte zu Unternehmen knüpfen, sich bei Personalberatungen informieren sowie mehr über Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten erfahren. Im Bereich „Campus“ präsentieren Fach- und Hochschulen sowie Forschungsinstitute aktuelle Forschungsprojekte.