Zum Hauptinhalt springen

PREISE FÜR IHRE MESSETEILNAHME

Individuelles oder Komplettlösung. Hier finden Sie Angebote und Preise.

FÖRDERUNG ZUM MESSE-NEUSTART

Mittelstand wird 2022 auf der EuroTier / EnergyDecentral 2022 unterstützt

Berlin, 3. November 2021 | Kleine und mittelständische Unternehmen werden als Aussteller auf deutschen Messen mit internationaler Ausrichtung im kommenden Jahr besonders unterstützt. Das zum zweiten Mal aufgelegte Messeprogramm des Bundes für den Mittelstand fördert Einzelbeteiligungen auf mehr als 60 ausgewählten Messen, die das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) an diesem Mittwoch veröffentlicht hat.

Jörn Holtmeier, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Messewirtschaft AUMA: „Die Auswirkungen dieser Pandemie machen es dem Mittelstand nachweisbar schwerer, durch Messeabsagen entgangene Aufträge zu kompensieren. Die Förderung kleiner und mittelständischer Aussteller auf Messen stellt die Weichen für ein starkes Geschäftsjahr 2022. Messen bieten gerade dem Mittelstand die beste Bühne, um neue Kunden zu gewinnen, Kontakte zu stärken und neue Partner an Bord zu holen. Wer nicht auf eine Branchenmesse kommt, dem fehlt was.“

Die Förderung umfasst einen Zuschuss für Standmiete und Standbau von bis zu 12.500 Euro. Teilnehmen können Firmen mit Sitz in Deutschland, die nach der EU-Definition zu den kleinen und mittleren Unternehmen gehören und damit weniger als 250 Mitarbeiter haben und höchstens 50 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaften.

Das Messeprogramm fördert gezielt das Exportmarketing der deutschen Unternehmen. Es wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie neu aufgesetzt und soll bis Ende 2022 laufen.

Detaillierte Informationen zur Förderung erteilt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unter www.bafa.de.

Zur Pressemitteilung der AUMA

Service-Bestellungen und digitale Erweiterungen buchen Sie nach Erhalt der Standbestätigung.
Unser Service-Angebot finden Sie hier in Kürze.