Pflichtinformationen über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 13 und 14 DS-GVO der DLG Service GmbH

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erhoben haben. Wir haben Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich direkt bei Ihnen erhoben.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsdaten, bestellte Produkte und Dienstleistungen.

Hierbei arbeiten die DLG e.V. und DLG Service GmbH eng zusammen. Die beiden Unternehmen haben gemeinsam die Verarbeitung Ihrer Daten festgelegt. Sie sind daher für alle im Folgenden beschriebenen Arbeitsprozesse gemeinsam für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

Gemeinsam verantwortliche Stellen i.S.d. Art. 26 DSGVO:

DLG e.V.
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt am Main

DLG Service GmbH

Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt am Main, Deutschland

Hauptgeschäftsführer: Dr. Reinhard Grandke / Geschäftsführer: Peter Grothues
DLG e.V.: Vereinsregister Frankfurt/Main – Registernr.: 5030, USt-IdNr.: DE114234905
DLG Service GmbH: HRB 90872, USt-IdNr.: DE277385289

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des DLG e.V.
[email protected]

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der DLG Service GmbH:
[email protected]

Wem werden diese Daten zur Verfügung gestellt?

Alle personenbezogenen Daten werden auf einem Server gespeichert, der sich in einem Land der Europäischen Union („EU“) befindet und an die zuständigen Stellen innerhalb der DLG e.V. / DLG Service GmbH, hier DLG genannt und ihrer angeschlossenen Unternehmen/Organisationen www.dlg.org/gruppe im In- und Ausland zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und Wünsche weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen oder an unsere Dienstleister im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung (Art. 4 Nr. 9 DSGVO).

Eine Übermittlung an Unternehmen/Organisationen der DLG in Drittstaaten außerhalb der EU erfolgt nur nach Sicherstellung eines Schutzniveaus in diesen Unternehmen/Organisationen, das dem der EU entspricht. Zur Sicherstellung des Schutzniveaus nutzen wir die EU-Standardvertragsklauseln und soweit erforderlich zusätzliche Maßnahmen.

Wir nutzen Ihre Daten zur Zusendung der von Ihnen bestellten DLG-Produkte (Art 6 Abs. 1 lit b DSGVO) oder zur Zusendung von Informations- und Werbemailings der DLG und zu Einladungen zu DLG-Veranstaltungen („berechtigtes wirtschaftliches Interesse“ als werbungtreibendes Unternehmen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir nutzen Ihre Daten u.U. weiter zur Durchführung von Online-Meetings (berechtigtes wirtschaftliches Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f). Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Auskunftsrecht, Berichtigung, Sperrung, Löschung von Daten, Einschränkung der Datenverarbeitbarkeit, Datenübertragbarkeit, Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Ihre von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden zentral in einer Datenbank des DLG gespeichert. Hier kategorisieren wir Ihre Daten gemäß den von Ihnen gemachten Angaben zur automatischen Einordnung nach Ihren Interessen/Bedürfnissen (automatische Entscheidungsfindung). Ihre Daten werden entsprechend den DLG-Löschrichtlinien nur solange gespeichert, wie es für den Zweck der Speicherung notwendig ist.

Sie haben das Recht, eine Löschung, Berichtigung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Weiter erhalten Sie auf Wunsch Auskunft über Inhalt und Umfang der von Ihnen gespeicherten Daten. Sie haben weiter das Recht, ihre personenbezogenen Daten in einem geeigneten Format zurückzuerhalten oder von der DLG übermitteln zu lassen. Ebenso können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 21 DS-GVO der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten widersprechen. Sie haben auch das Recht, eine von Ihnen erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerspruch oder der Widerruf kann formlos per Post oder E-Mail ohne Angabe von Gründen an [email protected] gerichtet werden. Sie haben weiter das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz.

Durch welchen Partner werden Ihre Rechte aus der DSGVO gewahrt?

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die DLG e.V. und DLG Service GmbH vereinbart, wer welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der Betroffenen und die Erfüllung der Informationspflichten gem. Art. 13 und 14 DSGVO.

Diese Vereinbarung ist notwendig, da Ihre personenbezogenen Daten in unterschiedlichen IT-Systemen verarbeitet werden, die entweder von der DLG e.V. oder von der DLG Service GmbH betrieben werden.

Die DLG Service GmbH erhebt, speichert, ändert und nutzt Ihre Daten und übernimmt -mit Unterstützung der DLG Service GmbH- die folgenden Aufgaben:

  • Löschung von Daten und deren Übertragung nach Art. 20 DSGVO
  • Unterstützung der DLG e.V. bei der Information der Betroffenen über die  wesentlichen Inhalte der Vereinbarung zwischen der DLG e.V. und der DLG Service GmbH (Art. 26 Abs. 2 S. 2 DSGVO)
  • Unterstützung der DLG e.V. bei der Beantwortung von Anträgen und Wahrung der Betroffenenrechte (Art. 15 ff DSGVO)
  • Unterstützung der DLG e.V. beim Kontakt/Meldungen an die Aufsichtsbehörden

Jede Vertragspartei stellt darüber hinaus die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der von ihr vorgenommenen Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO sowie die Erfüllung der Informationspflichten nach Art. 13 und 14 DSGVO sicher.

Betroffene können ihre Datenschutzrechte sowohl bei der DLG e.V. wie der DLG Service GmbH geltend machen.

Muss ich meine Daten zur Verfügung stellen?

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen.  Sofern Sie bestimmte personenbezogene Daten nicht bereitstellen, sind wir jedoch u.U. nicht in der Lage, die von Ihnen begehrten Leistungen zu erbringen.

Automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling

Sie werden keiner auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung gemäß Artikel 22 DS-GVO unterworfen und sind nicht Gegenstand eines Profilings soweit nicht in diesen Informationen beschrieben.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder lit. f (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Etwas anderes gilt nur, wenn wir zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

2. Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

[email protected]