Zum Hauptinhalt springen

NEWS

Großes Besucherinteresse an der EuroTier / EnergyDecentral 2022

Das Interesse an der EuroTier / EnergyDecentral 2022 auf Besucherseite sehr hoch. Rund 98 Prozent der befragten Besucher ziehen einen Besuch der internationalen Leitmessen in Hannover in Betracht.

Außenklimaställe: Evolution statt Revolution

Eine gesellschaftlich akzeptierte Schweinehaltung bedeutet künftig in erster Linie Außenklima- und/oder Auslaufställe. Um die Ansprüche von Umwelt- und Klimaschutz, Tierwohl, Tiergesundheit sowie auch der Arbeitswirtschaft miteinander zu verbinden, ist weniger ein Systemwechsel beim Stallbau erforderlich als vielmehr dessen konsequente Weiterentwicklung. Es gilt, die Vorteile bewährter Stallsysteme in die Zukunft zu übertragen.  

Projekt NIRS: Düngen mit dem Güllesensor

Wir brauchen aktuell jede Tonne organischen Düngers, aber gleichzeitig finden wir nach wie vor zu viel Gülle am falschen Ort. Dabei gibt es längst technische Hilfsmittel wie NIRS-Sensoren, die Gülle-Interessenten besser informieren und Überdüngung verhindern könnten.

Volle Kontrolle über das Stallklima

Damit sich Schweine, Rinder und Geflügel im Stall rundum wohl fühlen, braucht es ein perfektes Klima. Wichtig sind ausreichend Frischluft, eine geringe Schadgaskonzentration, die richtige Temperatur sowie eine optimale Luftfeuchtigkeit. Jede Stall-Klimatisierung erfordert eine individuelle Planung.

Podcast Bio-Futtermittel: Grüne Raffinerie statt Importsoja

Den Extrakt von Kleegras als Eiweißquelle für Bio-Schweine oder Bio-Hühner nutzen? Der Gedanke ist nicht so verrückt, wie er zunächst klingt. Denn hochwertiges Eiweiß wird zum knappen Gut. Berater Christian Petersen berichtet von Erfahrungen aus Dänemark.

Milcherzeugung mit Zukunft

Das unter dem Titel „Milcherzeugung mit Zukunft – Landnutzung mit Rindern nachhaltiger gestalten!" im Rahmen der DLG-Wintertagung 2022 durchgeführte Impulsforum stellte mit über 200 Teilnehmern (digital und in Präsenz) eindrucksvoll die Bedeutung dieser Thematik heraus.


SPOTLIGHTS

Rind

Insights: EuroTier Award 2021

Was ist aus den ausgezeichneten Innovationen geworden? Konnten sie sich im Markt etablieren und geschäftliche Erfolge verzeichnen? Wir haben uns auf die Spurensuche begeben. Unsere Interviews mit Jochem Tolkamp, Dealer Support, Hanskamp und Jens Eckberg, Geschäftsführer der Futuro Farming geben Ihnen Einblicke.

Milcherzeugung mit Zukunft

Das unter dem Titel „Milcherzeugung mit Zukunft – Landnutzung mit Rindern nachhaltiger gestalten!" im Rahmen der DLG-Wintertagung 2022 durchgeführte Impulsforum stellte mit über 200 Teilnehmern (digital und in Präsenz) eindrucksvoll die Bedeutung dieser Thematik heraus.

Gesundheit und Wohlergehen von Milchkälbern

Die digitale 76. Tagung der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie fokussierte dieser Tage neben der Vorstellung der neuesten Forschungsergebnisse des Fachgebiets im Workshop auf die drängendsten Fragen zur Gesundheit und zum Wohlergehen von Milchkälbern.

Digitale Anwendungen für das Herdenmanagement in der Milchviehhaltung

Die Sammlung, Überwachung und Analyse von Gesundheitsdaten aus dem Milchviehstall verspricht in Zukunft durch die Vernetzung von Sensoren rund um die Kuh sowie der Datenanalyse durch Expertensysteme mit Künstlicher Intelligenz (KI) einen Innovationsschub für das Herdenmanagement in der Milchviehhaltung. 

Neubewertung von Milchinhaltsstoffen: Was gilt es zu beachten?

Milcheiweiß und -fett werden neben anderen Milchinhaltsstoffen regelmäßig in Milchkontrollen (MLP-Daten) erfasst und dienen der Unterstützung des Herdenmanagements und zur Fütterungs- und Gesundheitskontrolle bei der Milchkuh. Nach etwa 30 Jahren wurde das Bewertungsschema überprüft und angepasst und soll nun verlässlichere Aussagen liefern. Der DLG-Podcast informiert, was ist neu und wie wird genau bewertet?

Schwein

Nachhaltigkeit und Tierwohl sind die Megatrends

Eigentlich hätte das 30-jährige Club-Jubiläum der European Pig Producer (EPP) bereits 2020 gefeiert werden sollen. Nun konnten - nach zweijähriger Pause - Europas Schweineproduzenten endlich wieder zusammenkommen, um sich zu informieren und intensiv zu netzwerken.

Fütterung und Tierwohl beim Schwein

Moderne Fütterungsstrategien orientieren sich an den Vorgaben für eine bedarfsgerechte Versorgung mit Nähr-, Mineral- und Wirkstoffen. Neueste Aspekte der Fütterungslehre berücksichtigen darüber hinaus noch intensiver die Auswirkungen der Fütterung auf das Tierwohl bzw. das Wohlbefinden der Tiere.

Geflügel

DLG-Kompakt-Reihe „Haltung von Spezialgeflügel“

Weidemastgänse, Stockenten, Perlhühner, Wachteln…Die Haltung erfordert nicht nur fachspezifisches Wissen, sondern auch Gespür für die Märkte und ihr Potenzial. Die DLG-Kompakt-Publikationen informieren über Haltung, Fütterung und ökonomischen Kennzahlen.

Aquakultur

Aquakultur: Was ist das – und wie geht das?

Aquakultur ist Teil der Landwirtschaft. Die Gruppe der Betreiber in Deutschland ist klein – aber hoch spezialisiert. Was genau zur Aquakultur gehört und welche Herausforderungen aber auch Chancen in diesem Produktionszweig – darüber informiert der DLG-Podcast.

Fütterung

Podcast Bio-Futtermittel: Grüne Raffinerie statt Importsoja

Den Extrakt von Kleegras als Eiweißquelle für Bio-Schweine oder Bio-Hühner nutzen? Der Gedanke ist nicht so verrückt, wie er zunächst klingt. Denn hochwertiges Eiweiß wird zum knappen Gut. Berater Christian Petersen berichtet von Erfahrungen aus Dänemark.

Trendbericht Technik Futterernte

Die Qualitätssicherung hat bei der Futterernte einen sehr hohen Stellenwert. Kombinationen aus mehreren Mähwerken bieten erstmals die Möglichkeiten von „Controlled-Traffic-Farming“, die Bandschwader der neuen Generation bieten nicht nur Schlagkraft, und die Bergung erlaubt in allen Ernteketten den gezielten Einsatz von Silierhilfsmitteln.

Netzwerk Fokus Tierwohl: Podcast zu Insektenprotein

Welches Potenzial bieten Insektenproteine in der Nutztierfütterung?“ Mit dieser Frage befasst sich die neue Podcast-Folge des „Netzwerks Fokus Tierwohl“. Vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Futtermittelerzeugung könnten „Nutzinsekten“ künftig durchaus eine große Rolle spielen.

Tierartübergreifend

High-Tech im Stall, Drohnen über dem Acker

Sensoren, Künstliche Intelligenz oder Drohnen steigern die Produktivität und die Biodiversität. Doch wie sieht es konkret in der Praxis aus? Welche Technologien setzen Betriebe bereits ein. Wo drückt der Schuh bei Investitionen in digitale Tools? Antworten auf diese Fragen gibt eine neue Umfrage von Bitkom bei 500 Landwirten.

30 Prozent Ökolandbau: Das sagen Öko-Unternehmer

Öko-Unternehmer aus Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel und Beratung diskutierten beim Forum des DLG-Ausschusses Ökolandbau im Rahmen der DLG-Wintertagung, ob 30 Prozent Ökolandbau ein nahes Ziel oder eine ferne Vision sind. Und sie stellten fest: Mit den richtigen Maßnahmen ist organisches Marktwachstum möglich.

Podcast: Was kann die Photovoltaik der Landwirtschaft bieten?

Landwirte wollen nicht nur große Dach- oder Freiflächen vermieten. Sie wollen auch ihre eigenen Energiekosten senken und ihre Betriebe für die Zukunft sicher aufstellen. Im Podcast diskutieren Marcus Vagt (Projektleiter EnergyDecentral) und Manfred Gorgus, wo die Not am größten ist und wie Photovoltaik-Experten die „Zielgruppe Landwirt“ am besten erreichen.

Landwirtschaft im Umbruch!? Was bedeutet das für Ackerbau und Tierhaltung?

Fünf Fragen an Prof. Dr. Alfons Balmann, Direktor des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO).

Podcast: Bio-Fleisch: Die Lieferketten sind der Flaschenhals

Der Bio-Fleischmarkt erlebt in Derutschland einen Aufschwung – allerdings von sehr niedrigem Niveau kommend. An welcher Stelle in der Verarbeitungskette es hapert und was die Entwicklungen im konventionellen Bereich damit zu tun haben, diskutieren Experten in unserem Podcast.